D wie Dein Bundesfreiwilligendienst bei der Diakonie Bamberg-Forchheim

Komm in unser Team! Mach Deinen Bundesfreiwilligendienst bei der Diakonie Bamberg-Forchheim.

Was ist der Bundesfreiwilligendienst (BFD)?

Während eines Bundesfreiwilligendienstes (BFD) engagierst Du Dich außerhalb von Beruf und Schule für das Allgemeinwohl – im sozialen, ökologischen oder kulturellen Bereich.

Du hast Zeit für Dich selbst und schenkst gleichzeitig auch anderen ein wenig Deiner Zeit. So kannst Du herausfinden, wo Dich Dein weiterer Lebensweg hinführen soll, was Deine Stärken und Interessen sind. Der BFD ist aber auch eine sinnvolle Möglichkeit, um einen bestimmten Zeitraum zu überbrücken und zu nutzen, bevor z.B. die Ausbildung oder das Studium beginnt, sich komplett neu zu orientieren oder ganz praktisch Gutes zu tun.

Dabei wirst Du von erfahrenen Fachkräften in Deiner Einsatzstelle begleitet. Zusätzlich tauschst Du Dich mit anderen Freiwilligen in Bildungsseminaren aus und erfährst dabei viel über den Bereich, in dem Du Dich engagierst.

Wie lange dauert der BFD, wann startet er und wann ist die Bewerbungsfrist?

Der BFD dauert in der Regel ein Jahr. Er kann aber auch auf sechs Monate verkürzt oder auf 24 Monate ausgedehnt werden.

Anders als beim FSJ gibt es keinen regulären Beginn. Prinzipiell kannst Du Deinen Dienst starten, wann Du magst - natürlich in Absprache mit der Einrichtung. Auch für Deine Bewerbung gibt es keine Frist. Wenn du eine Auswahlmöglichkeit zwischen verschiedenen Stellen haben möchtest oder Du gerne in eine bestimmte Einrichtung möchtest, empfehlen wir Dir, Dich frühzeitig zu bewerben. Bei uns sind aber auch Quereinsteiger und Kurzentschlossene herzlich willkommen.

Welche Voraussetzungen brauchst Du?

  • Du hast die allgemeine Schulpflicht absolviert – im Regelfall heißt das, dass Du neun Jahre lang die Schule besucht hast.
  • Dein Alter und Geschlecht, Deine Nationalität, Konfession oder die Art des Schulabschlusses spielen dabei keine Rolle.

Wo kannst Du bei uns den BFD machen?

Betreuung

Im Prinzip bist Du ein Alltagsbegleiter für unsere Bewohner in den Seniorenzentren oder Kunden in der Tagespflege. Du übernimmst keine pflegerischen Tätigkeiten, sondern unterstützt bei der Alltagsgestaltung, zum Beispiel mit Gesprächen, Spaziergängen oder Spielen. In diesen Einrichtungen kannst Du den BFD in der Betreuung machen:

Pflege:

Bei einem BFD in der Pflege unterstützt Du die Arbeit der Pflegefachkräfte, Du ersetzt sie aber nicht. Wenn Du in einem unserer Seniorenzentren arbeitest, kochst Du zum Beispiel Tee, sorgst mit für Sauberkeit und Ordnung und teilst Essen aus. Außerdem gestaltest Du den Alltag unserer Bewohner aktiv mit: Du spielst Spiele mit Ihnen, machst Spaziergänge, liest vor oder unterhältst Dich mit den Bewohnern. In der ambulanten Pflege kommen die gleichen Aufgaben auf Dich zu.

In diesen Einrichtungen kannst Du bei uns Deinen BFD in der Pflege machen:

Hauswirtschaft

Hier packst Du zum Beispiel in der Küche mit an oder unterstützt beim Servieren des Essens. Bei Veranstaltungen hilfst Du dabei, Buffets vorzubereiten, bist in der Spülküche oder hilfst beim Eindecken der Tische. Unsere Mitarbeitenden freuen sich auch über Hilfe beim Dekorieren der Räume. In diesen Einrichtungen kannst Du Deinen BFD in der Hauswirtschaft machen:

Haustechnik

Bei einem BFD in der Haustechnik arbeitest Du in einer unserer Hausmeistereien. Du hilfst hauptsächlich bei Reparatur- oder Umbauarbeiten. Auch die Pflege der Außenanlagen gehört dazu, wie zum Beispiel Rasenmähen.

In diesen Einrichtungen kannst Du Deinen BFD in der Haustechnik machen:

Gästemanagement

Zur Diakonie Bamberg-Forchheim gehört das Jugendgästehaus am Kaulberg in Bamberg. Hier kannst Du Deinen BFD im Bereich Gästemanagement machen. Dabei unterstützt Du unsere Mitarbeitenden an der Rezeption, erledigst Bürotätigkeiten und hilfst bei der Organisation von Seminaren und Events. Auch in die Küche kannst Du schnuppern, wenn Du das möchtest.

Soziale Projekte

Oder Du unterstützt eines unserer sozialen Projekte: 

  • Bamberg: Familientreff Löwenzahn

    Das Ziel des Familientreffs Löwenzahn ist es, Familien mit Migrationshintergrund und Alleinerziehende in den Stadtteil Bamberg-Ost zu integrieren und mitzuhelfen, ihre Lebenssituation zu verbessern. Zum Beispiel bietet der Familientreff eine kostenlose Hausaufgabenbegleitung an, um die Kinder individuell zu unterstützen. Es gibt Infoveranstaltungen für die Eltern zu Themen wie Sprache, Bildung, Erziehung und es werden gemeinsam Feste gefeiert und Freizeitangebote organisiert.

  • Bamberg: KulturTafel Bamberg

    Ein Konzert besuchen, ins Kino oder Theater gehen oder bei einer Sportveranstaltung mitfiebern – einfach am kulturellen Leben teilnehmen: Für viele Menschen ist das aufgrund der damit verbundenen Kosten nicht möglich. Als bayernweites Vorreiterprojekt vermittelt die KulturTafel Bamberg kostenlose Eintrittskarten für kulturelle Veranstaltungen an Menschen mit geringem Einkommen im Landkreis.

  • Bamberg: Immerland

    „Immerland“ heißt unser besonderer Laden direkt neben dem Bamberger Zentralen Omnibusbahnhof (ZOB). Hier verkaufen wir ein Sortiment qualitativ guter Kleidung und Haushaltswaren (Gebrauchtware, aber auch Neuware), das auch für den kleinen Geldbeutel erschwinglich ist. Wir suchen den Kontakt zu unseren Kunden: mit einem offenen Ohr, guter Beratung und einem netten Gespräch. Der Erlös aus dem Verkauf fließt wiederum in soziale Projekte.

Was bekommst Du dafür?

  • Wir bezahlen Dir ein Taschengeld (190 € im Monat). Kindergeld wird weiterhin bezahlt (bis 25 Jahre).
  • 28 Tage Urlaub.
  • Wir bezahlen Deine Beiträge zur Haftpflicht-, Unfall-, Kranken-, Renten-, Pflege- und Arbeitslosenversicherung.
  • Du erhältst freie Verpflegung bzw. ein Verpflegungsgeld.
  • Bildungsseminare an insgesamt 25 Seminartagen.
  • Du kannst erste Berufserfahrungen sammeln (das ist dann wie im Praktikum, nur mit Taschengeld und pädagogisch begleitet) oder einfach Gutes tun.
  • Du kannst in bestimmte Berufe hineinschnuppern, um zu erfahren, ob sie das Richtige für Dich sind.
  • Du kannst die Wartezeit, z.B. zwischen Schule und Ausbildung oder Studium, überbrücken.
  • Du erhältst ein qualifiziertes Arbeitszeugnis. Dieses Zeugnis sieht gut in Deinem Lebenslauf aus, denn es verbessert Deine Chancen bei einer Bewerbung, schließlich beweist es Dein Engagement.
  • Den Bundesfreiwilligendienst kannst Du Dir bei vielen Ausbildungsbetrieben und Hochschulen auch als Vorpraktikum für Deine Ausbildung oder Dein Studium anrechnen lassen.

Diesen Artikel teilen:

Weitere Informationen, zum Beispiel zu den Bildungsseminaren, sowie Erfahrungsberichte aus dem Bundesfreiwilligendienst findest Du auf der Freiwilligendienst-Website der Diakonie Bayern.

Wie kannst Du Dich bewerben?

Das geht ganz bequem online über unser Bewerbungsformular. Bitte denk daran zu schreiben, in welcher Einrichtung Du Dich engagieren möchtest. Du kannst Dich aber auch direkt an Deine Wunscheinrichtung wenden. Wir freuen uns auf Deine Bewerbung!

Du möchtest zuerst noch mehr Informationen?
Dann melde Dich entweder telefonisch in unserer Zentrale unter 0951 8680-199 oder per E-Mail bei Sandra Müller: s.mueller(at)dwbf.de.

Wir beantworten Dir gerne alle Deine Fragen.

Traumjob nicht mit dabei?
Bewirb dich initiativ bei uns.

Jetzt initiativ bewerben